Alles hat seine Zeit

es ist kurz vor sechs Uhr am Morgen. Die Vögel zwitschern und es weht ein angenehm frischer Wind das Fenster herein. Ich habe gut geschlafen und fühle mich ausgeruht und fit. Mit einer Tasse Kaffee sitze ich am Küchentisch und genieße die Stille. Ich denke über einen Spruch nach, den ich mir am Tag zuvor aufgeschrieben hatte: „Die größte Herausforderung der Erziehung besteht darin, unser Kind zu lieben und seine Bedürfnisse wahrzunehmen, gleichzeitig aber auch uns selbst zu lieben, unsere eigenen Bedürfnisse ernst zu nehmen und denen des Kindes gleichzusetzen“. Ein Wecker klingelt, die Kinderzimmertür geht auf, Kinderfüße taumeln verschlafen zum Klo.
Dann höre ich ein fröhliches „Guten Morgen Mama“.  Ich lächele und rufe:
„Möchtest Du Müsli oder ein Brot.“

16 Jahre später
Es ist kurz vor sechs Uhr am Morgen. Die Vögel zwitschern. Der Himmel ist blaugrau. Sommer liegt in der Luft. Ich habe gut geschlafen, das Fenster ist weit geöffnet und ich mache meine Gymnastik. Ich genieße die Stille und freue mich, dass mir meine Übungen immer besser gelingen. Ich setze mich mit einer Tasse Kaffee an meinen Laptop und schreibe diesen kleinen Text und denke „Alles hat seine Zeit“. Ich wünsche Euch allen viele Glücksmomente mit und ohne Kind.

Die offenen Treffs mittwochs und freitags sind im August zwischen 9.30 uns 12.30 Uhr geöffnet.

Der nächste Familienbrunch findet am So, den 18. Sept. statt.

Der Vätertreff macht am 1. und 8. August Urlaub. Weiter geht`s am 15ten.

Nach den Ferien starten wir mit zwei interessanten Familienstärkungsprogrammen: Für Eltern mit Kindern von 0-3 Jahren bieten wir einen neuen Starke Eltern-starke Kinder Kurs an. Eltern mit Kindern im Kindergarten-und Grundschulalter möchten wir zu einem neuen Projekt einladen. Dem FuN Projekt. Hierfür suchen wir acht Familien, die Lust haben drei Stunden gemeinsame Zeit zu verbringen.

Herzlichst Margit Martin-Marx